A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Nach der Sommerpause: Blockupy goes F13!

f13_avatarUnter dem Label „Blockupy“ fanden 2012 und 2013 Aktionstage gegen die autoritäre und neoliberale Krisenpolitik der Troika aus Europäischer Zentralbank, Internationalem Währungsfonds und EU-Kommission in Frankfurt am Main statt. Zehntausende Menschen protestierten mit einem Demonstrationszug und Aktionen des Zivilen Ungehorsams wie Blockaden oder Teach-Ins gegen das Spardiktat für die südeuropäischen Länder, aber auch gegen die ganz alltäglichen Zumutungen eines krisenhaften Kapitalismus: prekäre Beschäftigung, Lohndumping, den Ausverkauf von Bildung, Gesundheitsleistungen und öffentlicher Infrastruktur.

Auch in Wien gibt es eine regionale Blockupy-Plattform. Mit Infoveranstaltungen, Workshops und einer Krisen-Safari haben wir auf die Aktionstage in Frankfurt vorbereitet und die Anrepise mit Bussen organisiert. Auch wenn Wien auf den ersten Blick weit weg von den europäischen Krisenherden wirkt, sind Prekarisierung, Privatisierungen von Dienstleistungen und Mietzinssteigerungen auch hier Probleme, die viele Menschen jeden Tag zu spüren bekommen. Der aktuelle Vorschlag der ÖVP, die Arbeitszeiten auch ohne Zustimmung der Gewerkschaften zu verlängern, zeigt, dass in langen Jahren erkämpfte soziale Rechte “bei uns” genauso unsicher wie sonstwo sind.

Seit einigen Jahren gibt es in Wien den „F13“: die „Unglücklichen“ der Stadt deuten sich Freitag, den 13. als ihren Glückstag um und machen mit vielfältigen Aktionen in der Stadt auf ihre Lage aufmerksam. Auch die Blockupy-Plattform Wien mischt dieses Mal mit. Wir wollen über Krisenakteur*innen in der Stadt informieren und diese sichtbar machen. Im Vorfeld der Eröffnung des EZB-Neubaus 2014 wollen wir damit auch weiter zu einer Regionalisierung von Blockupy beitragen, um deutlich zu machen: Krisenpolitik auf Kosten der Menschen gibt es überall, Widerstand dagegen aber auch!

Daher treffen wir uns am Freitag, 13. September um 13 Uhr am Schwedenplatz. Kommt zahlreich, lasst uns gemeinsam die Krisenakteur*innen blockieren, markieren, sabotieren!

https://www.facebook.com/events/419588731480415/

#F13
http://f13.at
http://www.augustin.or.at/article16.htm

#Blockupy-Fahrplan 2014
Fix ist fix: EZB-Eröffnung wird gestört! Wie, wann, wer: kommt zur
Aktionskonferenz im Herbst oder zu eurem lokalen Bündnis!
https://blockupy-frankfurt.org

#Blockupy Plattform Wien
http://wien.blockupy-frankfurt.org
https://www.facebook.com/blockupywien

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>